Das wird man doch mal sagen dürfen!

URAUFFÜHRUNG
INTERAKTIVES SCHAUSPIEL ÜBER MEINUNGSBILDUNG UND DISKRIMINIERUNG
VON CHRISTIAN GIESE

 

AB 13 JAHREN
100 MINUTEN

 
Wann wird ein Vorurteil zum Urteil? Wann zur unüberwindlichen Barriere? Wie kommen wir überhaupt zu einer Meinung und wie können wir sie auch vertreten? Vier Schauspieler*innen begeben sich gemeinsam mit dem Publikum auf die Suche nach Meinungsbildern, Sprechverboten und politischer Korrektheit, hinterfragen Handlungsmuster und Argumente. Ob sie die große Erkenntnis finden oder den kleinsten gemeinsamen Nenner, wird bei jeder Vorstellung neu verhandelt.

 

 

INSZENIERUNG  Anna Vera Kelle
KONZEPT  Sebastian Eggers, Sebastian Maihs
AUSSTATTUNG  Michael Ottopal, Kaye Tai
REGIEASSISTENZ  Janina Reinsbach
THEATERPÄDAGOGIK  Bjørn de Wildt
ILLUSTRATION  Johannes Elmer
ES SPIELEN  
Lisa Brinckmann, Florian Kroop, Anna Rebecca Sehls, Manuel Tschernik
FOTOS  Jörg Metzner

Merken


THEATER STRAHL BERLIN

ab 13 Jahre


Auf Facebook teilen